bilderleiste

Corporate Stillen - Familienbewusste Unternehmenspolitik

Gesunde Babys machen Mütter glücklicher und zu exzellenten Mitarbeiterinnen!

Die Vereinbarkeit von Kindern und Beruf ist oft ein schwieriges Unterfangen. Immer mehr Frauen in Führungspositionen verzichten auf Kinder um ihre Karriere nicht zu gefährden. Immer mehr Frauen können es sich aus finanziellen Gründen nicht leisten länger zu Hause zu bleiben. In den USA ist es längst üblich kurz nach der Geburt in den Beruf zurückzukehren ohne auf die Vorteile der Muttermilch zu verzichten. Körpergarten unterstützt bei der Etablierung von Stillprogrammen in Unternehmen, da Stillen und Arbeit ARBEITET, mit der Folge dass Mütter kürzer in Karenz, gestillte Kinder gesünder, somit die Familien glücklicher sind und Unternehmen ihr Image als familien-bzw. stillfreundliches Unternehmen aufwerten.

Gesunde Kinder machen ihr Unternehmen leistungsstark!

Die Arbeitsbedingungen für Familien mit Kindern können durch einfache Maßnahmen (Pump- oder Stillpausen, Stillzimmer, etc.) verbessert werden. Die Vereinbarkeit von Stillen und Beruf bestärkt das Selbstbewusstsein der Mütter und gibt ihnen Vertrauen, ihrem Kind den besten Start ins Leben zu ermöglichen, ohne auf ihren Beruf und ihre Karriere verzichten zu müssen. Wichtig dabei ist, dass das Stillprogramm vom Management bis zum Mitarbeiter getragen und gelebt wird.

Statt 40% der Mütter kamen laut einer in den USA an 148 Firmen durchgeführten Studie nach der Geburt 90% der Mütter wieder in ihren Beruf und vor allem auch wesentlich früher zurück. Die Kosten für Karenzvertretungen, Personalbüros, sowie für Einschulungenn konnten somit reduziert und gespart werden. Frauen, denen Stillen am Arbeitsplatz ermöglicht wurde, waren zufriedener mit ihrem Arbeitsplatz, arbeiteten motivierter und verhielten sich loyaler dem Betrieb gegenüber. Weil gestillte Kinder seltener krank werden und schneller genesen, reduzierten sich die elterlichen Arbeitsausfälle um 77%! Und nicht zuletzt hat das Stillen auch einen positiven langfristigen Einfluss auf die mütterliche Gesundheit. Stillen reduziert das Brustkrebsrisiko. Langfristig reduziert Stillen das Risiko des Kindes an Adipositas zu erkranken um 30%.

Ziel ist es in Unternehmen eine familienbewusste Unternehmenskultur zu entwickeln. Interne Unternehmensprozesse werden durchleuchtet und vorhandene Angebote einer familienbewussten Personalpolitik werden analysiert. Ziele und Maßnahmen zu Weiterentwicklung und Optimierung einer familienbewussten Personalpolitik werden definiert und gemeinsam umgesetzt.

 

Schritte zur Umsetzung

Analyse: Interviews. Identifizierung von Stakeholdern. Stärken-Schwächen-Analyse. Business Case. Erhebung Einsparungspotential.

Ziele und Strategie: Festlegung der Ziele und der Strategie. Erarbeitung eines Aktionsplanes.

Implementierung: Realisierung der Aktionen. Probelauf.

Die durchschnittliche Projektdauer beträgt vier bis sechs Monate und das Verhältnis der umgesetzten Kostenverbesserungen zu Ihrem eingesetzten Kapital ergibt einen ROI von cira 2-3:1. Das Honorar für das Projekt wird erfolgsabhängig abgerechnet.

Evaluierung: Nach der Umsetzung führen wir Audits zur Kontrolle der Nachhaltigkeit der Umsetzung durch. Etablierung eines Feedback-Systems zur kontinuierlichen Verbesserung. Erfolgskontrolle.

Vortrag für die Niederösterreichische Landesakademie: Berufstätigkeit & Stillen; April 2012

Vortrag - ONGKG Konferenz 2014

Information & Termin